Schietwetter??? Bei uns scheint die Sonne !!!

By | 24. Juni 2018

Kein Unwetter! Beim 19.Midsummer-Triathlon scheint doch tatsächlich die Sonne !

      

Am frühen Nachmittag des 21.Juni 2018 müssen wir uns mehrfach unterstellen. Heftig toben Regenschauer und Sturmböen, die den Aufbau der schicken Multipower-Zelte unmöglich machen.

Trotz „Multipower“, die Goschi und Uwe ausstrahlen, schaffen wir es nicht, die Zielzone teilnehmer-optimiert aufzubauen.

Plan B muss her, denn der 19.Midsummer-Triathlon soll ein guter werden.

Versorgung dann eben aus Uwes VW-Bus heraus, damit alles trocken und windgeschützt bleibt.

Wir bleiben fröhlich und gelassen, gewürzt mit etwas Galgenhumor, und legen kurzerhand fest: „Das Wetter wird  bis zum Start besser…“

Und tatsächlich, die Sonne will mit uns kooperieren!

Heute lugt sie erstmals zwischen den Wolken hindurch, als um 16 Uhr die Teilnehmer-Akkreditierung beginnt.

Kurz vor dem Start ist die Sonne voll da und bei blauem Himmel geht es pünktlich um 18.30Uhr los. Die lizensierten Triathleten sind schon im Wasser und werden mit donnerndem Startschuss vom Großenseer Bürgermeister Karsten Lindemann-Eggers ins Rennen geschickt.

Fünf Minuten dahinter starten die Jedermänner  und Jederfrauen: das Wasser  bebt, als würde die AIDA den Hamburger Hafen verlassen.

Um zwei deutlich sichtbare Bojen schwimmen sie herum, dann ist schon wieder Land in Sicht, denn 500m sind nicht besonders lang. Die DLRG flankiert mit Booten vorbildlich die Strecke, damit uns keiner verloren geht. Flott sind sie unterwegs, die Lizenzler, die Idee war gut, sie erstmals vorneweg ins Wasser zu lassen. Ganz vorn beim Schwimmen dabei ist Manu Dierkes, großartig behauptet sie sich unter den schnellen Jungs, was dem späteren Sieger Maximilian Willer besonders imponiert.

Der fließende Wechsel aufs Rad ist eine Augenweide bei den Schnellsten, dahinter wird es etwas behäbiger. Spaß ist hier die Hauptsache und das Publikum honoriert die Leistungen aller Teilnehmer.

Erwähnenswert auch die Kooperation mit der Polizei Trittau. Die Aus- und Einfahrt der Wechselzone und der Straßenverkehr sind perfekt geregelt, die MST-Streckenposten machen einen zuverlässigen Job, alle Sportler auf dem Rad kommen heil durch. Die Vertreter der SHTU freuen sich über den reibungslosen Ablauf.

Bei den Nachzüglern werden beide Augen zugedrückt, damit sie trotz Zeitüberschreitung das Ziel erreichen können. Jeder ist bei uns Gewinner – das zeigt auch die Tombola. Von den vielen schönen Preisen von Sebamed, Lunivo und Cyclefix, dem Fahrradladen von Roger Tanner aus Hamburg, bekommt fast jeder etwas ab.

Gut geht es den Teilnehmern beim 19.Midsummer-Triathlon. Die Multipower-Zielversorgung koordiniert das Team um Anke Brammen mit gewohnter Gelassenheit und netten persönlichen Worten für die Finisher.

Grell Naturkost sorgt für köstlich schmackhaftes Obst,  Atlantic German Bike Care rundet den Rahmen der Unterstützer des 19.Midsummer-Triathlon ab. Die begehrten Finisher- Badetücher mit Logo und Event-Datum drauf, sind diesmal sandfarben. Schließlich muss die Farbe jedes Jahr wechseln – an dieser Tradition halten auch die neuen Veranstalter fest.

Rundum ein schöner gemeinsamer Abend mit zufriedenen Sportlern, gutem Wetter und einem netten gemeinsamen Essen des Orgateams im Restaurant Piccolino zum Abschluss.

Etwas schade, dass viele Anmelder dem Wetter nicht trauten und deshalb gar nicht erst angereist sind.

An dieser Stelle sagen wir ganz herzlich DANKE an alle direkt und indirekt Beteiligten auch für die vielen motivierenden Worte, unbedingt weiterzumachen.

Wir haben uns als neuen Termin den 20.Juni 2019 ausgesucht und freuen uns mit Euch auf den 20.Midsummer-Triathlon !

Macht gern schon mal einen Knoten ins Taschentuch, die Online-Anmeldung beginnt wie gewohnt irgendwann im Februar.

Wenn Euch aufgefallen ist, was wir verbessern können, nehmt bitte direkt online Kontakt zu uns auf!

Wir haben schon einige neue Ideen, vielleicht fällt Euch ja auch das Eine oder Andere ein – wir sind gespannt auf Eure Rückmeldungen.

Viele Grüße an Euch alle senden Goschi und Uwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.